© Stefan Plank

Leonarda – an occult theatre performance

written, produced and performed in cooperation with VonPiderZuHeiss

Leonarda Cianciulli (1893 – 1970) is known as “La Saponificatrice di Correggio” – the soap maker of Correggio. Driven by superstition, she killed three women to save her sons from death in World War II and worked the corpses up as soap and pastries.
In the play Anna Heiss, Nora Pider and Sophie Wegleitner are ressurecting Leonarda through a performative invocation to question her about femininity and motherhood.


Leonarda Cianciulli, 1893 geboren und 1970 in einer Anstalt für psychisch abnorme Rechtsbrecherinnen verstorben, ist bekannt als „La Saponificatrice di Correggio“. Von Aberglauben getrieben, tötete sie drei Frauen, um ihre drei Söhne vor dem Tod auf dem Feld zu bewahren. Die Leichen verarbeitete sie sie zu Gebäck und Seife.
In einer Theaterperformance erwecken Anna Heiss, Nora Pider und Sophie Wegleitner Leonarda zum Leben um sie zu Themen der Weiblichkeit und Mutterschaft zu befragen.

 

„Matriachat in Ekstase!
Viel mehr als Leonarda Cianciulli selbst steht hier die Magie der Weiblichkeit im Vordergrund. Nora Pider und Sophie Wegleitner – die ausführenden Kräfte der Beschwörung – bestechen durch ihre Präsenz. Ihre Kraft ist ihr Körper.“
– Irene Dejaco, Der Brixner

„Zu laut, zu nackt, zu direkt – und doch ist „Leonarda“ erfrischend anders.“
– Stefanie Unterthiner, ff – Südtiroler Wochenmagazin

Anfragen für Gastspiele oder Koproduktionen unter
sophie.wegleitner@hotmail.com oder VonPiderZuHeiss

 


DSC_2428
© Stefan Plank
© David Avvazadeh
DSC_2694
© Stefan Plank
DSC_2622
© Stefan Plank
DSC_2599
© Stefan Plank
© David Avvazadeh
40
© David Avvazadeh
DSC_2663
© Stefan Plank
DSC_2613
© Stefan Plank
17
© David Avvazadeh
DSC_2474
© Stefan Plank
DSC_2594
© David Avvazadeh